3 Deals in Folge: Renommierte Anwaltssozietät zieht in Rüttenscheider Straße 26/Bismarckstraße 58 ein.

Essen, Rüttenscheider Straße 26/Bismarckstraße 58.

Im Jahr 2017 hat Brockhoff INVEST für die Essener Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft den Gebäudekomplex Rüttenscheider Straße 26/Bismarckstraße 58 veräußert. Diesem hat Brockhoff OFFICE, die renommierte und in Essen ansässige Anwaltssozietät SCHMIDT, VON DER OSTEN & HUBER Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaft mbH als Mieter zugeführt und einen Mietvertrag über rund 2.718 m² Büro und 379 m² Lagerfläche vermittelt. Zurzeit werden die Bestandsflächen revitalisiert, damit der Einzug im Jahr 2019 erfolgen kann.

Der von Brockhoff INVEST vermittelte, neue Eigentümer der Rüttenscheider Straße 26/Bismarckstraße 58, hat jetzt auch das seit Jahrzehnten vom Anwaltsbüro SCHMIDT, VON DER OSTEN & HUBER Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaft mbH genutzte Gebäude „Haumannplatz 28-30“, gegenüber des Polizeipräsidiums und des Landgerichts, erworben und wird sie nach Auszug der Kanzlei revitalisieren.

Brockhoff OFFICE vermittelt Mieter für das 60 Millionen Euro Projekt StadtQuartier Schloßstraße (SQS) in Mülheim an der Ruhr

Mülheim an der Ruhr, Friedrich-Ebert-Straße 35-39.

Brockhoff OFFICE vermittelte einen weiteren Mieter für die geplanten Büroflächen in der neuen Wohn-, Arbeits- und Einkaufsmeile in Mülheim an der Ruhr. Ab Juni 2019 wird die Work Inn GmbH & Co. KG auf genau 1.004 m² Fläche in das neue StadtQuartier Schloßstraße (SQS) einziehen und damit mehr Modernität und Attraktivität in den Mülheimer Büromarkt bringen. Denn Work Inn bietet Gründern, Selbstständigen, Angestellten und Großunternehmern Coworking- und Büroräume in modernstem Wohlfühl-Ambiente, in dem Kreativität und Produktivität der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gefördert werden. Bisher ist das Unternehmen bereits an vier Standorten in Dortmund erfolgreich und plant Neueröffnungen von weiteren Coworking Spaces in Oberhausen, Hamm und Bochum.

Die Lage im SQS in Mülheim an der Ruhr ist durch die City-Nähe bei gleichzeitiger Fußläufigkeit zur Ruhr herausragend gut. Auch die Durchmischung der Mieterschaft in dem Großprojekt ist überzeugend für zukünftige Mieter der Coworking Spaces: Ein Holiday Inn Express mit etwa 140 Zimmern, die Alloheim Senioren-Residenzen GmbH, ein Supermarkt, ein Fitnessbetreiber und zahlreiche Einzelhandel- und Gastronomiebetriebe sowie Apotheken und Arztpraxen haben sich bereits für einen Umzug in das neue Quartier entschieden, das künftig die Verbindung zwischen Stadthafen und Innenstadt darstellen wird.

Das Mülheimer Prestige-Projekt StadtQuartier Schloßstraße (SQS) mit insgesamt 50.000 m² Geschossfläche wird voraussichtlich Anfang 2019 fertiggestellt sein. Der 60 Millionen Euro teure Neubau beendet den gut sechs Jahre anhaltenden Leerstand nach Auszug der Kaufhof-Filiale und basiert auf einem umfassenden Umnutzungskonzept.

Brockhoff OFFICE holt niederländischen Personaldienstleister nach Essen

Essen, Kettwiger Straße 40.

Die größte Einkaufsstraße in der Essener Innenstadt bekommt einen neuen Büromieter. Über dem Ladenlokal von Deichmann, dem größten Schuhhändler in Europa mit Firmensitz in Essen, siedelt sich im Januar der niederländische Personaldienstleister Pro Industry GmbH an, um von dort seine Expansionsstrategie und den Einstieg in den Arbeitsmarkt des Ruhrgebiets zu koordinieren. Pro Industrie GmbH bezieht die gesamte 4. Etage des Gebäudes mit 321 m², zu der eine Dachterrasse gehört.

Eigentümer der Immobilie, die direkt an die Mauern der Essener Domkirche grenzt, ist das Bistum Essen. Durch diese Vermittlung erzielt Brockhoff OFFICE für das Bistum Essen eine Vollvermietung des Objekts.

Pro Industry GmbH ist ein niederländische Personaldienstleister, der auf die professionelle Vermittlung von Zeitarbeit spezialisiert ist.

Vollvermietung in der Girardetstraße 1-5: Brockhoff OFFICE vermittelt drei Verträge mit insgesamt 915 m² in Bestlage

Essen, Girardetstraße 1-5.

In enger Zusammenarbeit mit den Eigentümern vermittelte Brockhoff OFFICE innerhalb weniger Monate Büroflächen von ca. 915 m² an drei Mieter in der Girardetstraße 1-5, sodass nach dem Einzug des letzten Mieters eine Vollvermietung des Gebäudekomplexes erreicht wird.

Räumlichkeiten mit einer Größe von 421 m² sicherte sich die Praxis „Difine – Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie“. Hierbei handelt es sich um eine Praxis für Schönheitschirurgie, die nicht nur neueste Produkte, non-invasive, minimal-invasive und operative Behandlungsmethoden, sondern auch eine sehr wertschätzende Rundum-Betreuung bietet. Weitere 331 m² werden durch das Unternehmen EXPERTS & TALENTS genutzt, die sich dort mit ihrem Verwaltungsstandort angesiedelt haben. Die letzten zur Verfügung stehenden 163 m² vermittelte Brockhoff OFFICE an die Steuerberatungsgesellschaft Elwiss Krogmann & Kassen Parterschaft mbB. Der Bezug der Flächen erfolgt im Januar 2019.

Die Liegenschaft in der Girardetstraße 1-5 wurde im Jahre 1935 errichtet und in den Jahren 1994 und 1997 umfangreich saniert. Es handelt sich um ein modernes Bürogebäude in Bestlage von Essen-Rüttenscheid. Durch seine markante Ecklage ist es gut sichtbar und bietet im Erdgeschoss zudem kulinarische Genüsse im asiatischen Restaurant „coa“.

Zwei neue Mieter in der Heinickestraße/Ecke Kronprinzenstraße: Ingenieurbüro Laudi und Planergruppe Oberhausen mieten über Brockhoff OFFICE neue Büroflächen an

Essen, Heinickestraße 44-48, Ecke Kronprinzenstraße.

Das Ingenieurbüro Laudi hat zum 01. September 2018 auf 303 m² Bürofläche seinen neuen Standort in dem Eckhaus Heinickestraße/Kronprinzenstraße bezogen. Im selben Gebäude wird zum 01. Dezember 2018 die Planergruppe Oberhausen mit 448 m² Mietfläche einziehen. Beide Mietverträge wurden über Brockhoff OFFICE vermittelt. Die Büroflächen sind vom Eigentümer, der EIG Essener Immobiliengesellschaft GmbH & Co. KG, jeweils vor Bezug entkernt und in Absprache mit den Neumietern im modernen Industrielook eingerichtet worden. Der Standort in dem Gebäude Heinickestraße 44-48 überzeugt außerdem durch eine gute Lauflage zum Essener Hbf sowie eine hervorragende Verkehrsanbindung an den Ruhrschnellweg A40 bzw. die A52.

Das 2010 gegründete Ingenieurbüro Laudi ist ein Planungsbüro für Energie- und Versorgungstechnik sowie Ansprechpartner für technische Gebäudeausrüstung. Bei der Planergruppe Oberhausen handelt es sich um ein Planungsbüro für Landschaftsarchitektur, das sich seit seiner Gründung im Jahr 1973 insbesondere mit der Gestaltung von Industrielandschaften befasst.

Die ALBAG Unternehmensgruppe mietet rund 1.057 m² im RÜ-Karrée über Brockhoff OFFICE

Essen, Dorotheenstraße 3/RÜ-Karrée.

Die ALBAG Dienstleistungsgesellschaft für die Wohnungswirtschaft mbH hat über Brockhoff OFFICE im RÜ-Karrée, Dorotheenstraße 3, 1.056,87 m² Bürofläche angemietet.

Die ALBAG Unternehmensgruppe steht für kompetentes Schadenmanagement an Wohnimmobilien mit hoch digitalisierten Prozessabläufen. Mit der Anmietung im RÜ-Karree bekennt sich die Gruppe klar zu einem der attraktivsten Bürostandorte in Essen, in dem die ALBAG mit ihren Tochterunternehmen BAGUS, E-REPA und I-NADIS vertreten ist.

Der teilweise unter Denkmalschutz stehende Gebäudekomplex mit Sandsteinfassade fügt sich stimmig in das Stadtbild der Rüttenscheider Straße und behält dabei doch seine eigene Identität. Die Büroeinheiten sind hochwertig ausgestattet, genauso wie die großzügigen Eingangsbereiche und Treppenhäuser. Mit 139 PKW-Stellplätzen bietet die Immobilie zudem ausreichend Parkmöglichkeiten direkt am belebten Rüttenscheider Stern. Seit 2000 betreut Brockhoff OFFICE die Vermietung im RÜ-Karrée, eine der gefragtesten Immobilien in Essen.

2019 siedelt sich in Oberhausen auf 1.360m² ein neuer IT-Dienstleister an

Oberhausen, Erlenstraße 65.

Der IT-Dienstleister BS Management GmbH & Co. KG mietet ab 01.01.2019 rund 1.360 m² Lagerfläche auf dem Gelände der F. W. Hempel Gruppe in Oberhausen Schwarze Heide an. Zum Dienstleistungsspektrum des Unternehmens zählt das „Lifecycle-Management“, wie es in der IT-Fachsprache heißt. Gemeint ist der End-to-End-Service rund um eine Hardware. Angefangen bei der Anschaffung über die Installation und Wartung bis hin zum Abbau und der Entsorgung sowie alle in der Zwischenzeit zu erbringenden Leistungen am Gerät.

Brockhoff LOGISTICS vermittelte den Mietvertrag mit einer Laufzeit über fünf Jahre in dem verkehrsgünstig gelegenen Objekt nahe der Autobahn A3. Vermieter der 2014 erbauten Halle ist die F. W. Hempel Gruppe.

1.572 m² Lager- und Bürofläche in Essen-Bergeborbeck vermittelt

Essen, Carolus-Magnus-Straße 40.

Das Versandhandelsunternehmen Claus GmbH mietet durch die Vermittlung von Brockhoff LOGISTICS seit September 1.572 m² Lager- und Bürofläche in der Carolus-Magnus-Straße 40 an und schafft somit Platz für weitere Expansionspläne. Zuständiger Asset Manager der Immobilie ist M7 Real Estate.

Brockhoff LOGISTICS begleitet Umzug von CAMPWERK e.K. nach Bochum-Wattenscheid

Bochum-Wattenscheid, Fröhliche Morgensonne 6.

Der Hersteller von Zelt-Anhängern und Autodach-Zelten CAMPWERK e.K. hat seinen Firmensitz von Mülheim an der Ruhr nach Bochum-Wattenscheid verlegt. Bei der Suche nach der neuen Immobilie konnte Brockhoff LOGISTICS das passende Objekt anbieten und einen Deal verzeichnen. Das Unternehmen hat die 1.335 m² Ausstellungs- und Hallenfläche in der Fröhliche Morgensonne 6 bereits bezogen.

Vollvermietung im pulsierenden Stadtteil Rüttenscheid

Essen, Alfredstraße 81.

Das ursprünglich von der Philipp Holzmann AG errichtete Gebäude in der Alfredstraße 81 hat Brockhoff & Partner vor über 20 Jahren an Stinnes Brenntag erstvermietet und an einen Bochumer Investor verkauft. Nach über 20 Jahren und Auszug des Mieters wurde Brockhoff INVEST mit dem Weiterverkauf beauftragt und hat das Gebäude leer und ohne Mieter an einen Essener Unternehmer verkauft. In Abstimmung und Zusammenarbeit mit Brockhoff OFFICE wurde das hervorragend gelegene und gut erhaltene Gebäude neu konzeptioniert und vermietet. Der erste Mieter, die TÜV Rheinland Immobilien GmbH, hat das Objekt bereits zum Jahresanfang 2018 bezogen. Im Jahresverlauf erfolgten weitere Vermietungen, unter anderem an die MEV Eisenbahn-Verkehrsgesellschaft, die SmartSim GmbH und weitere namhafte Unternehmen.

Der Eigentümer richtete zusätzlich ein Coworking-Space „A81 Workspace“ über zweieinhalb Etagen ein. Hier stehen für die Mieter, als auch für Externe, neben Einzelplätzen im Gemeinschaftsraum oder im abgeschlossenen Büroraum auch zusätzlich anmietbare Konferenzräume bereit.

Das zukunftsgerichtete Vermarktungskonzept wurde hervorragend vom Markt angenommen, sodass durch Brockhoff OFFICE innerhalb von nur neun Monaten eine Vollvermietung der klassischen Bürobereiche erreicht wurde. Einzelne Arbeitsplätze und Büros im „A81 Workspace“ stehen noch zur Verfügung.