Wüstenrot Bausparkasse AG zieht über Brockhoff OFFICE auf die Medienmeile am CentrO

Oberhausen, Essener Str. 99.

Rund um das CentrO in Oberhausen ist schon vor Jahren ein beliebter Standort für Büro- und Gewerbeimmobilien entstanden. Der repräsentative Bürokomplex mit lichtdurchflutetem Foyer-Bereich an der Essener Str. 99 ist ab Juni 2019 um einen renommierten Mieter reicher. Brockhoff OFFICE vermittelte der Wüstenrot Bausparkasse AG rund 219 m² Bürofläche mit gehobener Ausstattung und moderner Gebäudetechnik. Ein PKW-Parkplatz befindet sich direkt am Haus.

Die Essener Straße in Oberhausen ist als Medienmeile bekannt und Standort mehrerer Radiosender. Die Verkehrsanbindung an den Düsseldorfer Flughafen sowie an die Autobahnen BAB A 2, A 3, A 40, A 42, A 516 ist hervorragend. Außerdem hält eine Buslinie direkt vor der Tür.

Die Wüstenrot Bausparkasse AG wurde 1921 gegründet. Der Hauptsitz der privaten Bausparkasse befindet sich in Ludwigsburg.

Neuer Büromieter im modernen Gebäudekomplex für Einkaufsstraße von Mülheim/Ruhr

Mülheim/Ruhr, Schlossstraße 11-15.

Brockhoff OFFICE hat einen neuen Büromieter für den modernen Gebäudekomplex in der Schlossstraße 11-15 in Mülheim/Ruhr gewonnen. Die 16 Pixel GmbH wird ab 1. April 2019 rund 705 m² Bürofläche im 2. Obergeschoss anmieten. Die Ladenfläche in 1a-Lage im Erdgeschoss ist durch die bekannte Restaurant-Kette „Alex“ belegt.

„Die Zukunft der Innenstädte liegt in einem gekonnten Mix aus Einkaufen, Arbeiten und Wohnen. Durch die Anmietung von 16 Pixel GmbH ist das Gebäudeensemble vollvermietet und die Fußgängerzone wieder ein Stück mehr belebt,“ erklärt Tarek Prause, Immobilienmakler bei Brockhoff & Partner.

Der neue Bürostandort der 16 Pixel GmbH befindet sich unmittelbar in der Einkaufsstraße von Mülheim und ist bestens an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden.

Die 16 Pixel GmbH ist ein Callcenter und schwerpunktmäßig für die Telekommunikationsbranche im Einsatz.

Brockhoff OFFICE gewinnt neuen Büromieter für 5.400 m² in Essen

Essen, Kruppstr. 74/Am Fernmeldeamt 17-19.

Der Bürokomplex an der Kruppstr. 74/Am Fernmeldeamt 17-19 hat seit dem 1. Februar einen neuen Großmieter. Brockhoff OFFICE begleitete die Vermietung an den Essener Konzern, der sich auf 5.400 m² in der Kruppstr. 74/Am Fernmeldeamt 17-19 eingemietet hat. Die angemietete Fläche erstreckt sich über das 1. bis 4. Obergeschoss sowie das Untergeschoss. Zusätzlich sind 120 Kfz-Stellplätze in der Anmietung inkludiert.

Die Bürofläche überzeugte neben der schnellen Verfügbarkeit und der guten Verkehrsanbindung in unmittelbarer Nähe zur A 40 vor allem durch die sehr moderne IT-Infrastruktur. „Die Flächen sind erst Ende letzten Jahres durch den Auszug der 11880 Solution AG frei geworden. In nur wenigen Wochen konnte wir einen Nachmieter unter Vertrag nehmen. Ein deutlicher Hinweis dafür, dass der Essener Büromarkt vital und gefragt ist. Eigentümer sind also gut beraten, ihre Immobilie laufend zu modernisieren. Dann kommen neue Mieter quasi von allein,“ erklärt Tobias Altenbeck, Mitglied der Geschäftsleitung bei Brockhoff.

Den Umzug der 11880 Solution AG von der Kruppstraße in die Hohenzollernstraße erfolgte im vierten Quartal 2018 und wurde ebenso durch Brockhoff OFFICE vermittelt.

Renommierter Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurg zieht ins Rü-Karree

Essen, Rüttenscheider Straße 97-101.

Das Essener RÜ-Karree gehört zu den besten Geschäftsadressen in der Stadt Essen. Seit Januar 2019 wird die hochwertige Mieterschaft durch den renommierten Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgen Dr. Dr. A. Metz erweitert, der in der 3. Etage auf insgesamt 376 m² seine Praxisräume einrichtet. Der Standort im Rü-Karree überzeugte Dr. Dr. Metz nicht nur wegen der optimalen Verkehrsanbindung am Rüttenscheider Stern, sondern auch aufgrund der Mitsprachemöglichkeit an den Renovierungsarbeiten. Die Eigentümer achten sehr darauf, dass Objekt durch fortlaufende Renovierungsarbeiten auf dem neusten Stand der Technik zu halten und mit hochwertigen Materialien anspruchsvoll auszustatten. Neue Mieter werden in die Planungen mit einbezogen und können diese ihren individuellen Ansprüchen entsprechend mitgestalten. So auch im Falle der neuen Praxisräume, die auf Wunsch des neuen Mieters besonders anspruchsvoll eingerichtet worden sind.

Brockhoff OFFICE betreut das RÜ-Karree bereits seit dem Jahr 2000 im Alleinauftrag. Nach dem Auszug von Schenker, konnten zahlreiche Nachvermietungen erfolgreich abgeschlossen werden. Zuletzt bezog die Firma SiteLog GmbH rund 383 m² in dem modernen Gebäudekomplex. Der Altmieter ALBAG Dienstleistungsgesellschaft für die Wohnungswirtschaft mbH verlängerte und erweitere seine Bürofläche im vergangenen Jahr auf insgesamt 1.056,87 m².

Brockhoff OFFICE vermietet 4.200 m² Bürofläche an PwC Deutschland

Essen, Huyssenallee 58-64, Huyssenallee 66-68, Dreilindenstraße 87-89, Dreilindenstraße 91-91a, Heinrichstraße 3-5.

Das Neubauprojekt Huyssen Quartier Essen (HQE) an der Huyssenallee, direkt gegenüber der Philharmonie und des Sheraton Hotels, ist zurzeit das exklusivste Neubauprojekt der Stadt Essen. Nur kurz nach erfolgtem Baubeginn unterzeichnete die PwC Deutschland, vermittelt durch Brockhoff OFFICE, einen Mietvertrag über die gesamte geplante Bürofläche von rund 4.200 m² sowie 80 Tiefgaragenstellplätzen. PwC ist Deutschlands führende Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft und wird an der ehemaligen Prachtallee Essens einen neuen Standort eröffnen.

An der Huyssenallee 58 werden auf einem 3.800 m² großen Grundstück bis 2022 ein Wohnhochaus mit 44 Wohnungen auf 19 Stockwerken sowie ein Seitenhaus mit Gewerbeflächen und einer dreigeschossigen Tiefgarage entstehen. Die Gesamtmietfläche beträgt 16.000 m² und umfasst zusätzlich 204 Tiefgaragenstellplätze.

Brockhoff INVEST hatte im Jahr 2017 einen Gebäudekomplex an selber Stelle für die Deutsche Immobilien Chancen AG & Co. KGaA an den Essener Unternehmer Dr. Peter Jänsch und einen Kölner Partner verkauft. Auf Empfehlung von Brockhoff entschied sich der neue Eigentümer und langjährige Geschäftspartner Dr. Peter Jänsch für einen Abbruch und anschließenden Neubau. Mit der Vermietung der Gewerbefläche beauftragte er seinerzeit Brockhoff OFFICE.

Börsennotierter Essener Konzern mietet über Brockhoff OFFICE rund 3.000 m² Büro in Essen-Rüttenscheid

Essen, Baumstraße 23/25.

Ein börsennotierter Essener Konzern, der namentlich nicht genannt werden möchte, hat sich mit rund 3.000 m² Bürofläche in der Baumstraße 23/25 eingemietet. Ausschlaggebend für die Ansiedlung war neben der hervorragenden Lage vor allem auch die sofortige Verfügbarkeit einer so großen, zusammenhängenden Mietfläche. „Die Leerstandsquote auf dem Essener Büromarkt liegt aktuell unter 4%. Wir haben alle relevanten Objekte in Essen im Angebot und können auch für Mietgesuche dieser Größenordnung attraktive Flächen anbieten,“ ist Tobias Altenbeck stolz auf die besondere Expertise von Brockhoff & Partner. Erst im vergangenen Juli hatte die AHT GROUP AG rund ca. 1.323 m² Büro- sowie 111 m² Lagerfläche in dem Bürokomplex angemietet, ebenfalls vermittelt über Brockhoff OFFICE.

Das Gebäude liegt zentral im Essener Livestyle-Viertel Rüttenscheid, wenige Meter von der beliebten „RÜ“ entfernt, an der zahlreiche Cafés, Restaurants und Geschäfte des alltäglichen Bedarfs zu finden sind. Überzeugt hat die Immobilie zudem durch ein Betriebsrestaurant, PKW-Stellplätze und den guten Modernisierungszustand.

 

3 Deals in Folge: Renommierte Anwaltssozietät zieht in Rüttenscheider Straße 26/Bismarckstraße 58 ein.

Essen, Rüttenscheider Straße 26/Bismarckstraße 58.

Im Jahr 2017 hat Brockhoff INVEST für die Essener Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft den Gebäudekomplex Rüttenscheider Straße 26/Bismarckstraße 58 veräußert. Diesem hat Brockhoff OFFICE, die renommierte und in Essen ansässige Anwaltssozietät SCHMIDT, VON DER OSTEN & HUBER Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaft mbH als Mieter zugeführt und einen Mietvertrag über rund 2.718 m² Büro und 379 m² Lagerfläche vermittelt. Zurzeit werden die Bestandsflächen revitalisiert, damit der Einzug im Jahr 2019 erfolgen kann.

Der von Brockhoff INVEST vermittelte, neue Eigentümer der Rüttenscheider Straße 26/Bismarckstraße 58, hat jetzt auch das seit Jahrzehnten vom Anwaltsbüro SCHMIDT, VON DER OSTEN & HUBER Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaft mbH genutzte Gebäude „Haumannplatz 28-30“, gegenüber des Polizeipräsidiums und des Landgerichts, erworben und wird sie nach Auszug der Kanzlei revitalisieren.

Brockhoff OFFICE vermittelt Mieter für das 60 Millionen Euro Projekt StadtQuartier Schloßstraße (SQS) in Mülheim an der Ruhr

Mülheim an der Ruhr, Friedrich-Ebert-Straße 35-39.

Brockhoff OFFICE vermittelte einen weiteren Mieter für die geplanten Büroflächen in der neuen Wohn-, Arbeits- und Einkaufsmeile in Mülheim an der Ruhr. Ab Juni 2019 wird die Work Inn GmbH & Co. KG auf genau 1.004 m² Fläche in das neue StadtQuartier Schloßstraße (SQS) einziehen und damit mehr Modernität und Attraktivität in den Mülheimer Büromarkt bringen. Denn Work Inn bietet Gründern, Selbstständigen, Angestellten und Großunternehmern Coworking- und Büroräume in modernstem Wohlfühl-Ambiente, in dem Kreativität und Produktivität der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gefördert werden. Bisher ist das Unternehmen bereits an vier Standorten in Dortmund erfolgreich und plant Neueröffnungen von weiteren Coworking Spaces in Oberhausen, Hamm und Bochum.

Die Lage im SQS in Mülheim an der Ruhr ist durch die City-Nähe bei gleichzeitiger Fußläufigkeit zur Ruhr herausragend gut. Auch die Durchmischung der Mieterschaft in dem Großprojekt ist überzeugend für zukünftige Mieter der Coworking Spaces: Ein Holiday Inn Express mit etwa 140 Zimmern, die Alloheim Senioren-Residenzen GmbH, ein Supermarkt, ein Fitnessbetreiber und zahlreiche Einzelhandel- und Gastronomiebetriebe sowie Apotheken und Arztpraxen haben sich bereits für einen Umzug in das neue Quartier entschieden, das künftig die Verbindung zwischen Stadthafen und Innenstadt darstellen wird.

Das Mülheimer Prestige-Projekt StadtQuartier Schloßstraße (SQS) mit insgesamt 50.000 m² Geschossfläche wird voraussichtlich Anfang 2019 fertiggestellt sein. Der 60 Millionen Euro teure Neubau beendet den gut sechs Jahre anhaltenden Leerstand nach Auszug der Kaufhof-Filiale und basiert auf einem umfassenden Umnutzungskonzept.

Brockhoff OFFICE holt niederländischen Personaldienstleister nach Essen

Essen, Kettwiger Straße 40.

Die größte Einkaufsstraße in der Essener Innenstadt bekommt einen neuen Büromieter. Über dem Ladenlokal von Deichmann, dem größten Schuhhändler in Europa mit Firmensitz in Essen, siedelt sich im Januar der niederländische Personaldienstleister Pro Industry GmbH an, um von dort seine Expansionsstrategie und den Einstieg in den Arbeitsmarkt des Ruhrgebiets zu koordinieren. Pro Industrie GmbH bezieht die gesamte 4. Etage des Gebäudes mit 321 m², zu der eine Dachterrasse gehört.

Eigentümer der Immobilie, die direkt an die Mauern der Essener Domkirche grenzt, ist das Bistum Essen. Durch diese Vermittlung erzielt Brockhoff OFFICE für das Bistum Essen eine Vollvermietung des Objekts.

Pro Industry GmbH ist ein niederländische Personaldienstleister, der auf die professionelle Vermittlung von Zeitarbeit spezialisiert ist.

Vollvermietung in der Girardetstraße 1-5: Brockhoff OFFICE vermittelt drei Verträge mit insgesamt 915 m² in Bestlage

Essen, Girardetstraße 1-5.

In enger Zusammenarbeit mit den Eigentümern vermittelte Brockhoff OFFICE innerhalb weniger Monate Büroflächen von ca. 915 m² an drei Mieter in der Girardetstraße 1-5, sodass nach dem Einzug des letzten Mieters eine Vollvermietung des Gebäudekomplexes erreicht wird.

Räumlichkeiten mit einer Größe von 421 m² sicherte sich die Praxis „Difine – Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie“. Hierbei handelt es sich um eine Praxis für Schönheitschirurgie, die nicht nur neueste Produkte, non-invasive, minimal-invasive und operative Behandlungsmethoden, sondern auch eine sehr wertschätzende Rundum-Betreuung bietet. Weitere 331 m² werden durch das Unternehmen EXPERTS & TALENTS genutzt, die sich dort mit ihrem Verwaltungsstandort angesiedelt haben. Die letzten zur Verfügung stehenden 163 m² vermittelte Brockhoff OFFICE an die Steuerberatungsgesellschaft Elwiss Krogmann & Kassen Parterschaft mbB. Der Bezug der Flächen erfolgt im Januar 2019.

Die Liegenschaft in der Girardetstraße 1-5 wurde im Jahre 1935 errichtet und in den Jahren 1994 und 1997 umfangreich saniert. Es handelt sich um ein modernes Bürogebäude in Bestlage von Essen-Rüttenscheid. Durch seine markante Ecklage ist es gut sichtbar und bietet im Erdgeschoss zudem kulinarische Genüsse im asiatischen Restaurant „coa“.