Brockhoff OFFICE unterstützend bei Verkauf für insgesamt 9.578 m² Büro- und Lagerflächen tätig

Essen, Westendhof 10.

Das Areal am Westendhof 10 mit ca. 9.578 m² Grundstück war jahrelang Firmensitz des Essener Anlagenbauunternehmens Oschatz, wurde jedoch nach der Insolvenz an die MAYESTATE Stiftung veräußert.

Mit Unterstützung von Brockhoff OFFICE wurde eine Neukonzeptionierung vorgenommen und die Vermarktung angestoßen. Im Zuge dessen konnte Brockhoff OFFICE einen Gesamtnutzer für das Areal gewinnen, welcher im weiteren Verlauf das komplette Gelände, bestehend aus einem ca. 3.330 m² großen Verwaltungsgebäude, einer ca. 5.000 m² große Multifunktionshalle sowie einer ca. 1.200 m² großen Kranbahnhalle, gekauft hat.

Das Objekt befindet sich in einem Gewerbegebiet der Essener Weststadt und wird zukünftig sehr gut an den Berthold-Beitz-Boulevard angebunden sein. Die Autobahnen A 40 und die Essener Innenstadt sind in wenigen Minuten erreichbar. Dies waren ausschlaggebende Gründe für den Ankauf. Käufer ist der Essener Startup-Inkubator Crealize, der nicht nur eigene Ideen realisiert, sondern auch Gründer:innen dazu befähigt, unabhängige Unternehmer:innen zu werden und eigenständige Startups aufzubauen. Nach Sanierung des Geländes soll dieses als Gründer Campus, Co-Work- und Networking- Space fungieren und Epizentrum des kreativen Austauschs werden. Dabei will die Crealize GmbH das Essener Stadtbild bei der Gelegenheit auch gleich noch etwas grüner machen – so laden Dachgärten zur Erholung ein und ein breites E-Mobility-Angebot ist geplant, um eine ideale und nachhaltige Anbindung zu garantieren.

Verkäufer ist die MAYESTATE Unternehmensgruppe, welche seit mehr als 20 Jahren auf die Aufwertung von Bestandsimmobilien spezialisiert ist. Neben der klassischen Bestandshaltung von Wohn- und Gewerbeobjekten liegt der Fokus inzwischen auch auf der Projektentwicklung geeigneter Revitalisierungsobjekte an den Standorten Essen, Bochum sowie Dortmund und deren angrenzenden Randgebieten. Die operativ tätige Managementgesellschaft agiert hierbei als Single-Family-Office für die MAYESTATE Unternehmensgruppe und die MAYESTATE Stiftung und ist für das Asset Management der Immobilienportfolien zuständig.