NRW-Ministerpräsident-Laschet-besucht-den-ehemaligen-Tengelmann-Campus-in-Mülheim

NRW-Ministerpräsident Laschet besucht den ehemaligen Tengelmann-Campus in Mülheim

(Mülheim, 24.09.2020). Erwin Soravia errichtet derzeit nicht nur fünf Hochhäuser in Wien sowie zahlreiche andere Gebäude in Österreich und Deutschland, sondern ist auch Eigentümer der ehemaligen Tengelmann-Hauptverwaltung in Mülheim. Es handelt sich um ein im Ruhrgebiet einzigartiges parkähnliches Grundstück mit 136.000 m² Fläche und einem gut erhaltenen Gebäude mit 79.000 m² Bürofläche.

Nach Aussage des Vermarkters Eckhard Brockhoff in Essen hat sich der Campus, für den noch ein Name gesucht wird, nach vollständigem Auszug der zum Tengelmann-Konzern gehörenden Gesellschaften zu einem der gefragtesten Standorte des Ruhrgebiets entwickelt. Die ersten Mietverträge sind abgeschlossen und für bereits 25.000 m² bzw. 30% der Flächen werden derzeit Mietverträge konkret verhandelt.

Herr Ministerpräsident Laschet zeigte sich sehr interessiert an den vielseitigen Möglichkeiten dieser Liegenschaft und begrüßt, dass Erwin Soravia sie als Campus entwickeln und in das Mülheimer Stadtbild integrieren will. Bereits im nächsten Jahr werden die ersten Mieter einziehen.